Baba Saad, EstA & Punch Arogunz – »Hallo Rapfans« (Video)

Die 3 Halunken

Tick, Trick und Track. Schaut mal nach euerem linken Homie, dem geht’s irgendwie nicht so gut…

Ein neues Video der Halunkenbande passt doch mal wieder perfekt in mein »Beuteschema«. Nachdem Saad seine kriminellen Ausländerfreunde und Labelkollegen hinterging und gegeneinander aufspielte – Halunken-GZSZ, meine Freunde – stand er alleine da. Aber Saad wäre nicht Saad, wenn dieser nicht ein Ass im Ärmel gehabt hätte. Beim Schauen von VBT-Videos bemerkte er das unsägliche Talent zweier Jungs: auf das Signing von EstA folgte das von Punch Arogunz. Letzterer ist der mit den komischen Kontaktlinsen.

Und das beste: die drei Räuber machen nun einen Sampler. Einen Sampler. SAM-PLER. Lasst es euch auf der Zunge zergehen wie Pfefferminz-Drops. Einen Sampler. Gefüllt mit Parts der in Bremen und Umgebung gefürchteten Halunkenbande. Der Labelchef rechne nach Release mit mindestens (!) 10 Disstracks aus der »Szene«, was sicher noch untertrieben ist. Die erste Videoauskopplung hat es auf alle Fälle bereits richtig in sich. In Zeilen wie »Hallo Rapfans, was geht, ist bei euch alles klar?« (Ja, danke, bei dir auch? Voll nett, dass du fragst) deutet sich die unfassbare Beefeslust vom Libanesen, dem man zu CCN2-Zeiten nachsagte, das Sprachrohr der Ghettokids zu sein, schon an. Dumm nur, dass man ihn mit seiner »Das halbe Abendessen noch am Kauen«-Vortragsweise nicht so gut verstehen wollte. Und konnte.

EstA findet eh alles nice und Punch Arogunz – echt cooler Name übrigens – ist ein so interessanter Rapper, dass ich gar nicht weiß, was ich an ihm zuerst hervorheben soll. Außer das mit den Augen. Aber das wisst ihr ja schon. Dass sie im Video in orangenen Overalls im Wald herumrennen, soll wohl zeigen, dass sie aus dem Gefängnis ausbrachen. Die Typen rennen in orangenen Overalls im Wald herum? Das ist fast so dumm wie der Beat.

Schönen Tag noch.