Pusha T – Wrath Of Caine (Mixtape) [Download]

Wrath of Caine Front

Die Stunde hat geschlagen. Terrence Thornton legt nach seinem Erstling „Fear of God“ nach und bringt mit „Wrath of Caine“ den Appetizer auf sein erstes Soloalbum „My Name is my Name“. Endlich. Nach etlichen (mal mehr, mal weniger relevanten) Gastauftritten auf Stücken befreundeter Gossenpoeten kommen wir schließlich wieder in den Genuss feinster von Authentizität geprägter Street-Tales, die kein Anderer mit einem derartigen Charisma auf Beats packen könnte wie die Clipse-Hälfte selbst. Unterstützung kommt hierbei von MMG-Protegé Wale, dessen Labelherren Rick Ross (der heute noch ein kleines Drive By Shooting mit seinem Rolls Royce überlebte), und beispielsweise French Montana. Ich will nur hoffen, dass die Beat-Verantwortlichen wie B!nk, Harry Fraud, The Neptunes und Jake-One auch den passenden Klangteppich zur Verfügung stellten. Was die Namen angeht, besteht allerdings kein Zweifel.

Viel Spaß mit Pusha Tons neuestem Werke.

Wrath of Caine Tracklist

Download: Pusha T – Wrath of Caine (Mixtape)