Breaking News: SadiQ & Du Maroc verlassen Halunkenbande, Saad flüchtet in den Libanon!

Wie ein Schlag traf sie mich, diese Pressemitteilung von unserem Chef. Dem Rap-Messias. Dem Heilsbringer! Die Rede ist klar von Saad, dem „Carlo Cokxx Nutten“-Flower, der ja bis dato eigentlich in der Promophase des 2012er Streetklassikers „Cannabis Coka Nouga“ mit Gefährte SadiQ steckte. 2 1/2 Videoauskopplungen gab es bereits, ehe das ganze Projekt nun dem Erdborden gleich gemacht wird. Das gab der Ex-Guter Junge in einer Pressemitteilung zusammen mit dem „Halunkenbande“-Ausstieg von SadiQ & Du Maroc („verschiedene Ansichten“) bekannt.

Erst suchte man vergeblich nach Wörtern, die man aus dem Kürzel „CCN“ machen könnte, und nun wird das Ganze gar nix. Diesen Aufwand nicht zu entlohnen, ist schlichtweg fahrlässig. Einen Ausweg aus dem ganzen Schlmassel sieht Saad nun einzig und allein in seiner Heimat, dem Libanon. Dorthin flüchtet er jetzt, um an seinem (vielleicht letzten) Solo „Das Leben ist Saad 2“ zu schreiben. Aber auch hier scheute der Liebhaber für zu klein geratene Caps keine Mühen, um sich einen richtig originellen Titel auszudenken. Eine Fortsetzung seines Debüts also!

Man wünscht den beiden Straßenrapkoryphäen SadiQ & Du Maroc viel Glück bei ihrem weiteren Werdegang. Vielleicht finden sie ja eine adäquate Bleibe.

Zusammengefasst: diese Nachricht versetzt uns alle in Schrecken und Trauer, aber Kopf hoch, Leute. Dieses eingestampfte Kollabowerk wird sicher spätestens in einem Jahr seinen Weg ins Netz finden – oder vielleicht sogar auf Internetbasis in einer limiterten Steelbox mit Shirt, Schlagring, Koks und Totschläger verkauft. Weitere Zusammenarbeiten zwischen den Künstlern sind nicht ausgeschlossen, alles halb so wild. Nach Herbst und Winter kommt auch jedes Jahr wieder der Frühling und der Sommer!