Ahzumjot geht auf „Keine Sorge, Mama“-Tour

Ganz klein hat er angefangen, der Ajay in der RBA. Von Waffen und fiesesten Koitus-Arten rappte er einst – die „beliebten“ Jugendsünden halt. Nach der Namensänderung zu Ahzumjot, dem damit einhergehenden, brachialen (!) Themenwechsel und seinem ersten Soloalbum „MONTY“ kamen Touren mit Casper, Rockstah und Cro zustande.
Im November und Dezember 2012 begibt sich der Hamburger, der neuerdings in Berlin an seinem nächsten Werk schraubt, mit DJ/ Produzent Levon Supreme und Backup Crusoe auf Solotour. Mama muss keine Sorge haben, denn ihr Sohn macht jetzt was Festes, die Hits für das Volk und kommt nun sogar über die „3.000 Klicks“-Grenze. Ahzumjot hat nun das geschafft, wovon viele junge Musiker träumen – ihr Hobby zum Beruf zu machen. Chapeau!

Alle auf die Tour kommen, denn wenn der Mann so weiter macht, braucht er sich auf kurz oder lang nicht mehr vor Caspers Live-Qualitäten zu verstecken. Baaaallin‘!

Die Dates im Überblick:

21.11.2012 Bielefeld, Falkendom
22.11.2012 Köln, Underground
23.11.2012 Würzburg, Cairo
24.11.2012 Augsburg, Kantine
25.11.2012 München, Sunny Red
27.11.2012 Weinheim, Cafe Central
28.11.2012 Frankfurt am Main, Ponyhof
29.11.2012 Trier, Ex-Haus
30.11.2012 Osnabrück, Kleine Freiheit
01.12.2012 Kiel, Orange Club
02.12.2012 Hamburg, Molotow
04.12.2012 Stuttgart, Keller Club
05.12.2012 Saarbrücken, Garage, kleiner Club
06.12.2012 Dresden, Groove Station
07.12.2012 Berlin, Comet